Vita & Ausstellungen

Biografie


Marieluise Barbara Bantel wurde in Metzingen, Baden-Württemberg, geboren. Durch ihre Kindheit in einer ländlichen Umgebung und durch frühe Aufenthalte in England vertiefte sich ihre Naturverbundenheit, die sich auch in ihren Bildern zeigt. Sie malt bevorzugt Blumen, insbesondere Rosen. Ihre Arbeiten reflektieren den Farbenreichtum, die Aussagekraft und die Schönheit der Blumen. Sie versucht das, was die kurzlebige Schönheit der Pflanzen uns sagen möchte, festzuhalten – so entstehen sehr unterschiedliche Arbeiten. Mit ihrer Blumenmalerei zeigt Marieluise Barbara Bantel ihre Verbundenheit zur Natur auf. Dabei fängt sie die Aussagekraft der Blumen auf vielfältige Weise ein. Sagen möchte uns die Blumenpracht immer etwas. Mit ihren Wölbungen, Verästelungen, Erhöhungen, Vertiefungen, Formen und Farbenspielen möchte sie uns einfangen, sich mit uns austauschen und uns erfreuen. Frau Bantels Bilder in Öl halten die Wirkung der Blumen fest und entführen die Betrachter in eine farbenfrohe Welt.

An der „Freien Kunstschule Stuttgart – Akademie für Kunst und Design“ studierte Marieluise Bantel Freie Malerei und schloss ihr Studium mit Diplom ab.

Ausstellungen


2018     
Paintings & Poetry 24.09. – 19.10. / Volksbank Ermstal-Alb / Metzingen

2017     
Pflanzenreigen
02.06. – 10.09. / Crona Kliniken / Tübingen

2016     
Rosen und ihre Vielseitigkeit 
16.10. – 23.10. / Residenzschloss Ludwigsburg / Ludwigsburg
Im Garten 21.08. – 13.10. / Schloss Filseck / Göppingen

2015     
Autumn 
(jurierte Ausstellung – eines der Siegerbilder gestellt) November 2015 / Linus Galleries (Los Angeles, USA)
Rosen und ihre Begleiter 17.05. – 11.09. / Rathaus / Mössingen

2014
Rosen, Tulpen, Nelken…
08.06. – 15.06. / Wasserschloss Burg Kalteneck / Holzgerlingen
Flora (jurierte Ausstellung – eines der Siegerbilder gestellt) Januar 2014 / Linus Galleries (Los Angeles, USA)

2013     
… zu jeder Jahreszeit
13.10. – 20.10. / Residenzschloss Ludwigsburg / Ludwigsburg
Rosen in Öl 20.02. – 30.06. / Heimatmuseum “Beim Strumpfar” / Oberstaufen